Brandschutz

Sicherheit geht vor

Schutz vor Feuer

 Ein wichtiges Thema,
vor allem wenn es um Personensicherheit geht.

 

Brandschutzabschlüsse - Brandschutzverglasungen - Brandschutztüren

Grosse Gebäudestrukturen werden in Brandabschnitte unterteilt, was den Einsatz von Brandschutztüren, Automatischen Schiebetüren mit Brandschutzeigenschaften notwendig macht.

 

Um die einzelnen Sektoren begehen zu können, bedarf es Türelemente, welche die entsprechenden Brandschutzeigenschaften wie EI30, EI60 oder je nach Anforderung EI90 aufweisen.

 

Bei reduzierten Anforderungen kann die Bewilligungsbehörde eine rauchfeste Verglasung vorschreiben.

Diese haben keine Temperaturanforderung an ihre Brandschutzfunktion.

Brandschutztüren wie auch Brandschtutzverglasungen sollen in erster Linie den Personenschutz gewährleisten. In zweiter Linie wird auch das Objekt vor Feuer geschützt.

Personen, die einen Raum mit einer lebensbedrohenden aktiven Brandquelle verlassen müssen, sollen dies durch Brandabschnittstüren machen können, um auf der brandabgewendeten Seite der Türe in Sicherheit zu gelangen. So können sie das Gebäude sicher verlassen.

Schutz vor Feuer

Mit unserer breiten Produktpalette haben wir die Möglichkeit Ihren Wünschen und Bedürfnissen gerecht zu werden.

Wir rüsten ein- und zweiflüglige Türen mit den entsprechenden Funktionselementen aus.

Höchste Sicherheit

Schützen Sie Ihr Gebäude sowie Ihre Einrichtung mit unseren Brandschutzabschlüssen vor Feuer.

Mit den nach heutigen VKF-Vorschriften (Vereinigung Kantonaler Feuerversicherung) geprüften Metall-Glas-Abschlüssen erreichen wir die höchste Sicherheit.

Verschiedene Elemente

Die Felder können Festverglasungen, Paneelfelder, Türen (1- oder 2-flüglig) sowie automatische Schiebetüren mit oder ohne Swing-Out Funktion enthalten. Je nach Profilsystem können Elementhöhen von bis vier Meter erreicht werden.

Brandschutzschiebetüren

mit  automatischer Funktion

 

Varianten

Thermisch getrennte Stahlprofile (EI30) mit einer Füllung aus Brandschutzglas (EI30) oder einer Stahlblech-Paneel-Füllung (EI30) ergeben eine qualitativ hochwertige Schiebetüre, die den heutigen Brandschutznormen entspricht.

Sie ist als 1-flüglige oder 2-flüglige Version erhältlich.

Die verwendeten Profile erlauben eine maximale Durchgangsbreite/- höhe von max. 2'800 x 2'500 mm.

Die Füllung aus Glas kann als Option mit einem zusätzlichem Verbundsicherheitsglas versehen werden, wobei die Folie wählbar (klar, matt oder farbig) an das individuelle Erscheinungsbild angepasst werden kann.

Für eine Rahmenlose-Vollblech-Optik wird anstelle eines Brandschutzglases eine Stahlblech-Paneel-Füllung (EI30) eingesetzt und zusätzlich ein Aluminiumblech darüber geklebt.

IMG_4437.Web

Anwendungsbereiche

Automatische Schiebetüren werden oftmals da eingesetzt,

wo es eine hohe Durchgangsfrequenz von Personen hat.

Aus diesem Grund treffen Sie automatische Schiebetüren

in Spital- und Gastronomiebauten wie auch

Hotels und Restaurants an.

Hier ist die automatische Türbedienung ein wichtiger Aspekt für den täglichen Betrieb.

IMG_4441.Web

Funktionsweise

Funktionsweise im Brandfall

Im Brandfall schliesst und verriegelt der Schiebetürantrieb automatisch, die Auslösung erfolgt durch einen benachbarten Rauchmelder oder die zentrale Brandmeldeanlage. Die eingebauten Schwenkflügel (TOS-Funktion) gewährleisten, nach den aktuell gültigen VKV-Vorschriften den Durchgang in Fluchtrichtung.
Eine EI30 Brandschutzschiebetüre trennt das Feuer 30 Minuten von der Gegenseite ab.

Funktionsweise im Normalfall

Bei Normalbetrieb funktioniert die Brandschutzschiebetüre wie eine herkömmliche Schiebetüre. Durch den oben montierten Bewegungsmelder öffnen sich die beiden Flügel seitlich und schliessen je nach Einstellung des Bewegungsmelders nach einigen Sekunden wieder.

 

Mögliche Ausführungen

Brandschutzschiebetüren EI30
Mögliche Elementvarianten

Brandschutzschiebetüren EI30

Schiebetuere.01
Schiebetuere.03
Schiebetuere.05

Brandschutzschiebetüren EI30 mit Oblicht

Schiebetuere.02
Schiebetuere.04
Schiebetuere.09
Brandschutzschiebetüren EI30 mit Swing-Out Fluchttürfunktion
Mögliche Elementvarianten
Schiebetuere.07
Schiebetuere.08
Schiebetuere.12
Brandschutzschiebetüren EI30 mit Swing-In Fluchttürfunktion
Mögliche Elementvarianten
Schiebetuere.11
Schiebetuere.10
Schiebetuere.06

 

Technische Daten und Zulassungen

Elementgrössen

Brandschutzschiebetüre

  • Lichte Durchgangsbreite/-höhe (einflüglig) max. 1'400 x 2'500 mm
  • Lichte Durchgangsbreite/-höhe (zweiflüglig) max. 2'800 x 2'500 mm

 

Brandschutzschiebetüre mit Swing-Out/In Fluchttürfunktion

  • Lichte Durchgangsbreite/-höhe (einflüglig) max. 1'250 x 2'500 mm
  • Lichte Durchgangsbreite/-höhe (zweiflüglig) max. 2'400 x 2'500 mm

Elementgrösse max. 5'720 x 4'040 mm

Gewicht Flügel

 

  • max. 170 kg Swing-Out/In Flügel
  • max. 225 kg Türflügel inkl. Joch
Einbau Füllelemente

 

Trockenverglasung mit EPDM-Dichtungen oder Nassverglasung mit Dichtungsband.

Zugelassene Füllelemente

 

  • Fireswiss Foam
  • Pyrostop
  • Contaflam
  • Pyrobel
  • Fire Mono
  • Pyranova
  • diverse Paneele

 

Brandschutzwartung

Schutz braucht den richtigen Unterhalt.

Brandschutztüren müssen einer regelmässigen Wartung unterzogen werden.

Gemäss den VKF-Brandschutzvorschriften ist eine einwandfreie Funktionsfähigkeit zu gewährleisten. 

 

 

Gehen Sie keine Kompromisse ein.

Wir sind Ihr Spezialist, wenn es um Ihre Brandschutztüren geht.

 

Wir stellen sicher, dass Ihre Brandschutztüren richtig gewartet werden.

Mit einem jährlich wiederkehrenden Unterhaltsvertrag erhalten Sie von uns den vollen Service.